imageBugfix.png
Regionalgruppe
Braunschweig
Vortrag

Autonome Systeme im Weltraum – Wege zur künstlichen Intelligenz?

Datum und Uhrzeit

23.10.2014, 19:00 - 20:30 Uhr
Im Kalender speichern

Veranstaltungsort

Haus der Wissenschaft
Raum Veolia
Pockelsstrasse 11
38106 Braunschweig, Deutschland

Beschreibung

Vortragsveranstaltung plus Diskussion

Referenten: 

Prof. Dr. Joachim Block
Leiter der DLR-Standorte Braunschweig und Göttingen

Dr. Michael Suppa
Stellv. Institutsleiter des DLR-Instituts für Robotik und Mechatronik, Oberpfaffenhofen

Dipl.-Inform. Anja Schaar-Goldapp
Gesellschaft für Informatik (GI) / LINEAS Informationstechnik GmbH, Braunschweig

Moderation: Jens Lubbadeh
Wissenschaftsjournalist

Autonome Systeme im Weltraum – Wege zur künstlichen Intelligenz?

Die Erforschung des tiefen Weltraums und die Suche nach extraterrestrischen Lebensspuren wird in Zukunft immer raffiniertere robotische Systeme erfordern. Ein ganz aktuelles Beispiel für diesen Bedarf liefert uns die europäische Kometenmission ROSETTA, bei der die wissenschaftlichen Herausforderungen gewaltig, die motorischen Fähigkeiten der Instrumente aber noch begrenzt sind. Bei der Weiterentwicklung von Robotersystemen geht es daher um die Verbesserung von Sensorik und Motorik, vor allem aber müssen sie zukünftig noch viel autonomer operieren können. Um unabhängig von den langen Signallaufzeiten zur Erde zu sein, müssten die Robotersysteme auch ohne direkte menschliche Steuerung in der Lage sein, Entscheidungen zu treffen und danach agieren zu können.

Die spannende Frage lautet: Wird es irgendwann völlig autonome Roboter geben? Werden sie die Keimzelle für eine echte künstliche Intelligenz sein? Und was bedeutet das für unser Leben?

Diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen und unseren ExpertInnen diskutieren.

Organisator

RG Braunschweig

Nachricht senden