imageBugfix.png
Regionalgruppe
Braunschweig
Vortrag

Künstliche Intelligenz – Chancen für den Zukunftsstandort Deutschland

Datum und Uhrzeit

15.02.2017, 18:00 - 20:00 Uhr
Im Kalender speichern

Veranstaltungsort

Haus der Wissenschaft
Raum Veolia
Pockelsstrasse 11
38106 Braunschweig, Deutschland

Beschreibung

Sehr geehrte GI- und acm- Freunde,

als Start ins neue Jahr möchten wir Sie in unserer Reihe „GI und Freunde“ ganz herzlich zu unserem nächsten Vortrag in der AutoUni einladen.

Am 15. Februar 2017 erwarten uns ab 18 Uhr zwei Vorträge aus Industrie und Wissenschaft zum aktuellen Thema Künstliche Intelligenz:

Kognitive Assistenzsysteme: die neuen Werkzeuge des Menschen in der Informationsgesellschaft

Prof. Dr. Antonio Krüger,
Direktor des Innovative Retail Laboratory am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI),
Professor der Informatik an der Universität des Saarland

und

Aktuelle Entwicklungen der künstlichen Intelligenz bei Volkswagen

Dr. Alexander Borek,
Smart Data & Analytics, Volkswagen AG

Kurzfassung

Kurzfassung: Die heutige Arbeitswelt wird noch vermehrt von Werkzeugen geprägt, die physische Tätigkeiten unterstützen oder sogar ersetzen, z.B. in der Fertigung durch Maschinen oder im Büro durch Software. Ausgelöst durch den wissenschaftlichen Fortschritt im Bereich der Künstlichen Intelligenz, insbesondere im Feld der Mensch-Maschine-Kommunikation, entstehen neue Werkzeuge, die vermehrt nicht nur die physischen, sondern auch kognitiven Leistungen verstärken. So entstehen z.B. Systeme, die Menschen bei der Suche in großen Datenbeständen unterstützen und bei der räumlichen Orientierung in komplexen Umgebungen helfen.

Der Vortrag von Prof. Antonio Krüger (DFKI) beleuchtet den aktuellen Stand der Forschung rund um kognitive Assistenzsysteme und bespricht aktuelle Entwicklungen in der Künstlichen Intelligenz. Es werden neuartige Verfahren wie das Deep Learning diskutiert sowie die Rolle der Benutzermodellie- rung und die Personalisierung von Assistenzsystemen herausgearbeitet. Die technischen Ausführungen werden durch eine Diskussion komplettiert, die sich mit den kognitiven Auswirkungen fortschrittlicher Assistenzsysteme beschäftigt. Außerdem wird der Frage nachgegangen, welche Fähigkeiten wir gewinnen oder verlernen, wenn wir uns im Alltag und im Beruf vermehrt auf Assistenzsysteme verlassen.

Dr. Borek geht in seinem Vortrag ebenfalls auf aktuelle Entwicklungen in der Künstlichen Intelligenz ein (wie z.B. Big Data, Machine und Deep Learning, Kognitive Systeme) und untersucht deren Einsatzrelevanz und -reife für die Praxis in Marketing und Vertrieb, für das autonome und vernetzte Fahren und die Industrie 4.0. Im Anschluss folgen einige Impulse zur Frage, wie wir uns am Standort Deutschland besser zu diesem wichtigen Zukunftsthema aufstellen können.

Wir heißen Sie und Ihre Gäste herzlich willkommen, der Eintritt ist kostenfrei.

Organisator

RG Braunschweig

Nachricht senden