imageBugfix.png
Regionalgruppe
Braunschweig
Vortrag

Stand und Zukunft von Rich Internet Applications mit HTML5, Geolocation und Webstorage

Datum und Uhrzeit

07.04.2011, 18:00 - 19:30 Uhr
Im Kalender speichern

Veranstaltungsort

Haus der Wissenschaft
Raum Veolia
Pockelsstrasse 11
38106 Braunschweig, Deutschland

Beschreibung

Titel: „Stand und Zukunft von Rich Internet Applications mit HTML5, Geolocation und Webstorage“

Referent: Prof. Dr.-Ing. Nils Jensen, Ostfalia Hochschule fuer angewandte Wissenschaften, Institut fuer Medieninformatik

Kurzfassung:
Der Vortrag spezifiziert neue Standards des World Wide Web Konsortiums (W3C) und darauf aufbauend innovative Einsatzmoeglichkeiten. Rich Internet Applications (RIAs) sind Web-Seiten mit komplexer Funktionalitaet. Beispiele sind Google Maps und der Volkswagen Carconfigurator.
Um RIAs zu bauen benoetigt man proprietaere Plugins oder offene Web-Standards. Im heutigen Vortrag beziehe ich mich auf offene Standards. Neben HTML5 sind als Neuerungen die Geolocation API und Webstorage zu nennen. Die Geolocation API ermöglicht es Web-Seiten, die Position des Nutzers zu bestimmen. Diese von Smartphones bekannte Technik wird genutzt, um z. B. standortabhaengige Suchabfragen zu starten. Webstorage wiederum kann Daten und Funktionen, die mit einer Web-Seite verknuepft sind, auf dem Rechner des Nutzers speichern. Dadurch kann der Nutzer nach dem ersten Besuch einer Seite mit ihr weiterarbeiten ohne im Netzwerk bleiben zu muessen.
Basierend auf den Standards stelle ich Moeglichkeiten vor, plattformunabhaengige Anwendungen zu bauen, deren Funktionalitaet der von nativen Anwendungen in vielen Belangen nahe kommt.
Der Vortrag richtet sich an alle, die sich ueber aktuelle Entwicklungen des W3C informieren moechten oder an innovativen Verwendungsmoeglichkeiten von RIAs interessiert sind.

Organisator

RG Braunschweig

Nachricht senden